Katzen

Hier stellen wir Ihnen unsere Tierheim-Katzen vor.

 

Haben Sie sich in einen unserer tierischen Bewohner verliebt, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite, da sie ihre Schützlinge am besten kennen.

 

Kommen Sie einfach während der Öffnungszeiten vorbei oder rufen Sie uns an.

 

Scotty

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH

brauntiger mit weißen Socken

ca. 10/2018

männlich

ja

ja

nein

29.04.2019

 

 

Maja

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH

rötlich getigert

ca. 07/2013

weiblich

ja

ja

ja

26.04.2019

 

 

Ihr kennt mich vielleicht noch: ich war nämlich bereits im Tierheim und durfte nach langer Zeit mein Köfferchen packen. Erst war auch alles in Butter. Aber irgendwie hat es mit meinem neuen Frauchen und mir dann doch nicht geklappt. So musste ich nach kurzer Zeit wieder zurück.

 

Jetzt fragt ihr Euch sicherlich wieso? Tja, das kann ich auch nicht so genau sagen. Wir Katzen sind eben sehr sensible Tiere und ich besonders. Ehrlich gesagt habe ich manchmal sogar Angst und dann verstecke ich mich am liebsten.

 

Ich möchte daher nur in einen ruhigen Haushalt zu Menschen mit Katzenerfahrung ziehen. Bitte gebt mir genug Zeit mich an Euch und die neue Umgebung - am besten in kleinen Schritten - zu gewöhnen. Aber bitte überfordert oder bedrängt mich nicht, denn dann beginne ich mich zu verteidigen und schieße dann auch mal weit übers Ziel hinaus.

 

Das war dann letztendlich auch der Grund, weshalb ich wieder ins Tierheim musste.

 

Hier im Tierheim fühle ich mich inzwischen sicher und habe Vertrauen gefasst. Dann lasse ich mich auch gerne streicheln.

 

Auf andere Samtpfoten, kleine Kinder, Hunde usw. kann und will ich verzichten. Bitte gebt mir die Möglichkeit auf Freigang.

 

Seppl

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH

schwarz

ca. 2004/2005

männlich

ja

ja

nein

15.04.2019

 

Hi,

 

ich bin der Seppl und schon ein Senior aber dennoch total fit und munter. Daher will ich auch weiterhin auf meinen gewohnten Freigang keinesfalls verzichten.

 

Mit mir habt ihr einen lieben, verschmusten und menschenbezogenen Mitbewohner. Auch sonst bin ich ziemlich unkompliziert.

 

Ins Tierheim musste ich, weil mein Frauchen und ich nicht mehr so ganz miteinander zurecht gekommen sind. Woran das lag, kann ich gar nicht so genau sagen. Ich war immerhin mein ganzes leben bei ihr. Inzwischen ist mein Ex-Frauchen aber schon im stolzen Alter von 94 Jahren und vielleicht liegt es daran, dass sie daher nicht mehr so konnte wie bisher.

 

Am besten schaut ihr zu den Öffnungszeiten bei mir vorbei und lernt mich doch einfach persönlich kennen.

 

Bis bald!

 

Paula

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH

grau getigert

ca. 2007

weiblich

ja

evtl.

ja

04.05.2019

 

 

Guten Tag,

 

ich bin die Paula und leider bin ich schon zum zweiten Mal hier zu Gast. So ganz unschuldig bin ich daran nicht.

 

Meine Familie hat viel Zeit und Geduld mit mir gehabt und eigentlich hatten wir uns nach einer Eingewöhnungszeit arrangiert. Wäre da kürzlich nicht Nachwuchs gekommen… Ihr wisst ja, dass wir Katzen uns da schnell benachteiligt fühlen.

 

Aber mich hat nicht nur das Baby gestört, mit dem Mann bin ich sowieso nie so richtig warm geworden. Das habe ich ihm natürlich auch gezeigt.

 

Meine ehemalige Familie hatte nun zu viel Angst, dass dem Baby etwas passieren könnte und so haben sie mich schweren Herzens zurück ins Tierheim gebracht.

 

Eigentlich mag ich es, wenn ich gestreichelt und gekuschelt werde. Aber eben zu meinen Bedingungen und nur wenn ich dazu auch gerade Lust habe. Aber so kennt Ihr uns Samtpfoten doch auch.

 

Ich möchte auf alle Fälle Euer einziger Schatz sein. Bitte gebt mir die Möglichkeit auch nach draußen zu dürfen.

 

Inty & Tica

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH

getigert mit weiß
ca. 04/2018
weiblich

ja

ja

nein

15.10.2018

 

Grüß Euch,

 

wie man unschwer erkennen kann, sind wir beide Geschwister – unsere Tierpfleger verwechseln uns sogar manchmal weil wir so ähnlich aussehen.

 

Auf alle Fälle lieben wir uns so sehr, dass wir nur zusammen ausziehen möchten. Wo eine Katze Platz hat, da fällt doch eine weitere gar nicht ins Gewicht. Zumal wir ziemlich Pflegeleicht sind.

 

Allerdings hatten wir erst recht spät Kontakt zu Euch Menschen bekommen. Wir sind daher noch ziemlich zurückhaltend und sogar etwas ängstlich. Noch ein Grund uns nicht zu trennen, denn wir geben uns Gegenseitig auch Sicherheit.

 

Aber wir lernen Euch Menschen immer besser kennen und verlieren nach und nach unsere Furcht. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen.

 

Wir suchen also ein eher ruhiges Heim, mit geduldigen Dosenöffnern und Freigang.

 

Lala

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH

schwarz-weiß

ca. 2008
weiblich

ja

ja

ja
13.01.2018

 

 

 

 

 

 

Die schöne Katzendame genießt es gestreichelt zu werden und lässt sich dabei zum Beispiel sehr gerne am Ohr kraulen. Lala ist aber auch eine typische Vertreterin ihrer Art: sie hat ihren eigenen Kopf und zeigt dies auch.

 

Lala ist daher leider schon zum zweiten Mal Gast bei uns.

 

Wir suchen Menschen mit Katzenerfahrung und Geduld, die Lala auch mal in ihre Schranken weisen. In ihrem neuen Zuhause sollten keine kleinen Kinder oder Artgenossen leben.

 

Massimo

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH

weiß mit tiger

ca. 2008

männlich

ja

eher nicht

ja

16.08.2017

 

 

Sein ehemaliges Frauchen konnte sich aus persönlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern. Massimo musste somit leider schon zum zweiten Mal, völlig unverschuldet, bei uns im Tierheim einziehen.

 

Was man über Massimo sagen kann ist, dass er eine richtige Schmusebacke ist und sich einfach gerne streicheln und kraulen lässt. Er ist ein netter und freundlicher Kater.

 

Massimo ist Diabetiker und muss täglich zwei Mal Insulin gespritzt bekommen. Davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen, denn er lässt sich das ganz brav geben. Und man kann das auch als Laie ganz einfach lernen.

 

Als Diabetiker muss er regelmäßig zu bestimmten Zeiten Futter und Insulin bekommen. Daher sollte er künftig idealerweise nur in der Wohnung leben. Bisher war Massimo jedoch Freigänger. Wir wissen also nicht, ob er sich mit einer Wohnungshaltung zufrieden gibt. Daher wäre es gut, wenn es in seinem künftigen Zuhause auch die Option auf Freigang gibt.

 

Sein neues Frauchen oder Herrchen möchte er aber keinesfalls mit anderen Katzen teilen.

 

Aufgrund einer alten Verletzung ist sein linkes Auge eingetrübt. Das stört oder beeinträchtigt ihn keineswegs.

 

Wer gibt dem hübschen und lieben Kater ein warmes Plätzchen auf seinem Sofa?

 

 

 

 

Für Massimo kann man Pate werden.
Mehr Infos hierzu finden Sie in unserer Rubrik Patenschaften.

Tierschutzverein Tierfreunde Filderstadt e.V.
Tierheim im Eichholz 1
70794 Filderstadt

Öffnungszeiten

Montag:
15:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag:
16:30 - 18:30 Uhr
Samstag:
14:00 - 17:00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen geschlossen!

Spendenkonto

KSK Esslingen-Nürtingen

IBAN: DE25 6115 0020 0007 6310 63
BIC Code: ESSLDE66xxx

Mehr Infos finden Sie hier

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0711 / 777 5 666

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Tierfreunde Filderstadt e.V.