Happy End 2018

Siria

Siria, die kleine wilde Hummel hat Bilder aus ihrem neuen Zuhause geschickt. Die Kleine hält ihre Familie schwer auf Trab.

Gundel

Heute haben wir Grüße von Gundel erhatlen. Es geht ihr richtig gut und sie fühlt sich sichtlich wohl:

Luna

Die ersten Bilder von Luna in ihrem neuen Zuhause wollen wir euch auch nicht vorenthalten. Am Samstag hat die Hübsche endlich dem Tierheim adieu sagen dürfen.

 

Sie fühlt sich schon recht wohl und erobert das neue Zuhause

Penny

Hallo liebes Tierheim-Team,

 
jetzt leb ich, Penny, schon 5 Wochen hier und hab schon so viel gelernt. Autofahren konnte ich schon am zweiten Tag perfekt und auch Treppen laufe ich ohne Probleme rauf und runter.
Die überflüssigen Pfunde bin ich los, die Gemüsediät war soooo lecker. Seit dem renne ich auch gerne, am liebsten mit Volldampf durch einen Weiher.
Schmußen und raufen sind mir sehr wichtig, ich hab ja so viel nachzuholen.
Die Welt ist ja so groß und es macht riesen Spaß sie zu endecken, auch wenn ich erstmal etwas vorsichtig bin (Frauche sagt, ich sei ein mutiges Hasenherz).
Bei meinen Hundsittern ist  immer viel los, mit der knapp 2 jährigen Mitbewohnerin dort bilde ich das Duo Infernale. Wenn wir beide, vom Chaos machen, müde sind kuscheln wir  gemeinsam auf das Hundekissen und schlafen etwas.
Die Katzen da lassen sich auch so langsam mal beschnuppern aber spielen wollen sie noch nocht von mir, aber ich werde sie noch soweit bekommen.
Alle hier verprechen mir, daß ich hier nie wieder geschlagen werde. So ganz kann ich das noch nicht glauben aber so etwas braucht einfach Zeit, bis jetzt hab ich ja noch nicht viel Gutes erlebt. Frauchen ist sich sicher, mit liebevoller aber konsequenter Fürsorge werde ich auch meine Traumatas eines Tages überwinden und mein Hasenherz wird immer mutiger. Ich bin auf dem besten Weg dafür.
 
Vielen Dank, daß ihr so ein tolles neues Zuhause für mich gefunden hab.
So jetzt muß ich schluß machen, brauche jetzt dringend eine große Knuddeleinheit.

 

 

 

 

Leo & Maggy (ehemals Mary)

 

Die scheue Mary gehörte zu unseren Langzeitinsassen. Irgendwann lernte sie Leo im Tierheim kennen und die Zwei wurden unzertrennlich. Leo, der Kater mit chronischem Katzenschnupfen und Mary, die Schüchterne... Vermittlungschance gegen Null.
 

Doch 2017 sollte sich das Blatt für die Beiden zum Guten wenden. Leo und Mary wurden gemeinsam adoptiert und durften in ein richtiges Zuhause umziehen. Wir haben uns so gefreut. Leider währte das Glück nicht lange. Anfang 2018 erlitt Leo einen Aortenthrombus und musste eingeschläfert werden.
 

R.I.P. Leo....es tut uns so leid.

 


Am Gründonnerstag erhielten wir folgende Mail:

Liebe Tierfreunde Filderstadt,

es gibt aus Cannstadt auch mal gute Nachrichten: Maggie geht es sehr gut. Mittlerweile fordert sie jeden Morgen und Abend ihre Streicheleinheiten ein, ohne diese geht man nichts ins Bett.


Den Freigang genießt sie in vollen Zügen, kommt aber schnell zurück, wenn wir sie rufen. Es sei denn, sie ist auf der Pirsch, dann dauert es halt solange, bis die Maus gefangen ist. Sie liegt gerne im Blumenbeet, und sollte sich einer der Nachbarskater doch mal auf ihr Grundstück verirren, macht sie diesen schnell sehr deutlich, wer hier das Sagen hat. Intensive Blicke genügen und alles ist klar.

Seit kurzer Zeit hat sie auch eine neue, junge Artgenossin. Mit ihr klappt es schon ganz gut, wenn gleich doch noch der eine oder anderer Erziehungsbeitrag von Maggie und von uns zu leisten ist. Pupertät ist nicht immer einfach :-:-))

Mit ein paar neuen Fotos wünschen wir ein frohes Osterfest und allen Zwei- und Vierbeinern alles Gute

Für Maggie freuen wir uns natürlich sehr und wünschen ihr noch ein langes glückliches Leben.

 

 

Tyson

Tyson ist schon vier Jahre in seinem neuen Zuhause und hat nun seinen 11. Geburtstag gefeiert.
Wie es sich für einen echten Italiener gehört, mit einem Teller Spaghetti.

 

Cora

Wenn gerade so viele tolle Grüße von ehemaligen auf Facebook kommen, sendet die liebste süßeste, beste, kleine Cora nach gut 2 Jahren auch mal wieder Grüße!

 

Paula

Liebes Tierheim-Team,

vor zwei Monaten habe ich Paula zu mir geholt, und ich könnte nicht glücklicher sein! Die kleine Maus ist so anhänglich und verschmust! Wir lieben uns !

Sie ist egal in welcher Situation völlig entspannt und sie liebt es draußen zu sein ? ich hätte mir keinen entspannteren Schmusehund vorstellen können !

Sie ist super leicht erziehbar, ich hatte bisher in keiner Situation Probleme, außer mit ihren Kulleraugen, da kann man ihr keinen Wunsch abschlagen ??‍♀️
 
Wir beide sind super glücklich !
 
Viel Freude mit den Bildern.

 

Murphy

Liebes Tierheim-Team,
 
erinnert sich noch jemand an Murphy? Genau heute vor 10 Jahren haben wir ihn für einen "Probetag" mit nach Hause nehmen dürfen....und ihn nicht mehr zurückgebracht ❤ In den ganzen Jahren war er ein riesengroßer Goldschatz und in allen Lebenslagen der beste Begleiter den man haben kann!! Auch als sich 2010 die Familiensituation gravierend ...veränderte, wusste ich ihn immer an meiner/unserer Seite! ❤ Ja, nun ist er ca. 11 Jahre alt...und seit letztem Jahr unser "Sorgenkind". Im Mai 2017 wurde ihm wegen eines großen Tumors (glücklicherweise ein gutartiger) eine Niere entfernt. Kurd darauf die nächste OP..es mussten 4 Zähne gezogen werden...Nicht lange danach bekam er eine Bauchspeicheldrüsenentzündung, also wieder 3 Tage in der Tierarztpraxis bleiben...für ihn jedesmal eine Katastrophe wenn er bleiben muss...und für mich und meine Söhne auch....er ist schon sehr auf mich fixiert...Anfang des Jahres dann mehrmals Probleme mit der Verdauung.....Im Moment ist er stabil, es geht ihm gut und er kommt für einen 11-jährigen Hunde-Opi ziemlich flott daher ❤ Wir sind dankbar für mittlerweile 10 tolle Jahre mit dem Kerle! Wir sind dankbar dafür daß wir ihn damals zu uns holen durften, er hatte ja einige Interessenten. Wir sind dankbar daß er immer noch bei uns ist!!
 
Ganz herzliche Grüße

 

Jolly Jumper

 Liebes Tierheimteam!
 
Gestern vor einem Jahr ist Jolly bei uns eingezogen.Er ist ein furchtbarer Lausbub,dem man nie böse sein kann und auch nicht darf! Ein kleines Sensibelchen,der einfach geliebt werden will.Und er wird geliebt,von jedem einzelnen Familienmitglied!
 
In seinem ersten Jahr bei uns hat er viel gelernt,manches muss sich noch festigen.Immerhin sitz aus der Entfernung kann er schon,man kann ihn auch absetzen und ablegen,ohne dass er gleich aufsteht.Was mir aber am allerbesten gefällt,man kann ohne Leine ums Haus in den Garten bzw.ins Auto.Man kann ihn sogar aus 3m Entfernung ins offene Auto schicken!Jolly fährt gerne Auto.
 
Leinenführigkeit ist ein Thema dass uns noch eine Weile begleiten wird,vor allem an der 10m Schleppleine.Der Rückruf lässt momentan auch zu wünschen übrig,aber er kommt immer zurück.Stubenreinheit hat lange gedauert,ist aber jetzt durch.Was aber mit dem Allopurinol zusammenhängen könnte,dass es so lang gedauert hat.Bis August muss er es noch nehmen,aber nur eine Woche im Monat.Leishmaniosesymptome hat er keine mehr,hat auch schön zugenommen.Endlich!
 
Wir gehen jeden Samstag in die Hundeschule,da kann er auch schon recht konzentriert auf dem Platz arbeiten.Der zweite Hundeschultermin in"freier Wildbahn"klappt noch nicht so gut,da ist er noch ziemlich abgelenkt.In Sachen Hundesport sind wir noch nicht weitergekommen,die Konzentrationsfähigkeit ist einfach noch nicht da.
 
Mit Artgenossen gibt es gar keine Probleme,er verträgt sich mit allen.Alleine bleiben klappt problemlos,er ist aber selten länger als zwei Stunden alleine.
 
Seine Hobbys:Kuscheln(braucht sehr viel Körperkontakt,schläft mit im Bett),rennen,Wasser(Man kann auch im Pulli den Bach durchqueren..)Sachen durch die Gegend schleppen( Kuscheltiere,Schuhe,PET Flaschen) und natürlich fressen!Dabei ist er nicht wählerisch,frisst sogar rohen Chicoree.
 
Das erste Jahr war nicht immer einfach,auch das nächste JAhr wird noch Schwierigkeiten bereithalten,aber wir lieben diesen frechen,sanften,unerschrockenen ,klar kommunizierenden Wahnsinnsknaben über alles.Den Namen Jolly Jumper trägt er nicht umsonst!
 
Anbei ein paar Bilder,viel Freude damit.

 

Peppy

Hallo,
 
mein Mann und ich haben vor ca 3 Wochen Peppy bei uns zuhause aufgenommen.
Wir wollten uns mal melden und euch Bilder von ihr schicken ?
Wir sind alle drei super happy.
 
LG

 

Kiki - jetzt Kimy

Hallo liebe Tierfreunde,

 

ich möchte kurz über Kiki berichten.

Sie heißt bei mir Kimy, da ich den Name einschmeichelnder finde.

Leider ist sie immer noch sehr scheu, aber das war ja zu erwarten.

Sie scheint aber nicht mehr so ängstlich wie am Anfang, was mich hoffen lässt.

Am Abend traut sie sich auch schon aus ihrem Versteck und erkundet ganz vorsichtig die Wohnung.

Nachts wird sie munter und spukt herum.

Fressen und Toilette klappt super. Leider lässt sie sich aber nicht mit Leckerchen locken.

Es scheint, als wäre sie eine Wohnung gewöhnt.Sie ist sauber und schmeißt nichts um.

 

Wüsste gerne, ob sie mal Geworfen hat, sie hat einen Hängebauch.

 

Werde mich wieder melden.

Liebe Grüße von Kimy (Kiki) und mir

Gundel

 

Gundele macht täglich Fortschritte... Mittlerweile spielt sie schon mit uns und lässt sich manchmal beim Fressen auch ein wenig streicheln. Sie ist Weltmeister im Schnurren: stundenlang und mit viel Dezibel. Wir lieben sie.

 

Ganz liebe Grüße 

Ratten Gruppe

Liebes TH Team,

hier kommen ein paar Bilder der 13er-Gruppe.Leider lassen sie sich nicht so gerne fotografieren, deshalb bin ich froh, dass ich wenigstens ein paar zusammen aufs Bild bekommen habe. Ich hoffe, Ihr entdeckt sie.

Sie haben sich gut eingelebt und nach dem gemeinsamen Auslauf mit meinen  alten Rudel - die gerne noch etwas stänkern und deshalb früher wieder in ihren Käfig zurück müssen - drehen sie nochmal richtig auf.

Die meisten sind auch nicht mehr so zappelig beim anfassen. Beißen tun sie gar nicht!!

Herzliche Grüße 

 

Pia

Liebes TH Team, lebe Frau Müller,

ein kurzer Zwischenbericht :

noch sind Pia und  meine 3  keine Freunde, aber für den 2 Tag sieht es schon sehr gut aus.

Zur Begrüßung würde sie von Mae ordentlich berammelt und auch gejagt, aber inzwischen hat sich Pia im Hasenzimmer eingerichtet und lässt sich nicht mehr verjagen. Sie benimmt sich tadellos, bisher kein Anzeichen von Dominanz.

Die Buben sind harmlos -  ich hoffe, ich kann bald Kuschelfotos senden.

Vielen Dank für die Süße

Herzliche Grüsse

Becky

Becky und Ihre Familie haben uns mal wieder ein paar Grüße und aktuelle Bilder geschickt.

 

Ivy

Hallo aus Aich,

 

dies hier sind Ivy und ihr neuer Partner Minosh im letzten Sommer. Die Schneebilder sind leider nix geworden.  Ein ganz tolles Paar in unserer Kaninchenseniorenresidenz. Minosh pflegt seine Partnerin liebevoll. Seit sie bei uns ist wird ihr Auge regelmäßig geschleckt. Sie wohnt jetzt ganzjährig draußen und hat seit ihrer Ankunft keine Augenprobleme mehr.

 

Mit freundlichen Grüßen

Peppi

Liebes Tierheimteam,

hier mal wieder ein kleiner Neujahrsgruß einer "Ehemaligen".

Pepper ist längst bei allen "Peppi" und ist quietschfidel, in allen Lebenslagen völlig entspannt, liebt es, draußen zu sein und vor allem, stundenlang geschmust zu werden.

Ein dickköpfiger kleiner Sonnenschein, der mein Leben jeden Moment bereichert !

Alles Gute für 2018 und viele erfolgreiche Vermittlungen 

wünschen

Peppi & Frauchen

Minko

Liebes Tierheim-Team,

wir wünschen ihnen allen einen wunderbaren Start ins neue Jahr.

Sie haben uns, bzw. meinem Papa letztes Jahr Kater Minko vermittelt. Ein wunderbarer WG-Genosse mit seinem liebevollen Wesen und der Leidenschaft für ausgiebige Streicheleinheiten. Eine WG ohne ihn ist gar nicht mehr denkbar…

Er hat sich prima eingelebt. Das Problem mit seinen Augen und den Tränenkanälen haben wir mit etwas warmem Wasser und Fingerspitzengefühl gut im Griff. Ein paar Mal war er auch schon draußen, aber es scheint nicht seine große Vorliebe zu sein, ein warmes Plätzchen gegen die jetzt kalte und ungemütliche Winterlandschaft zu tauschen. Wer kann ihm das verdenken… 

Wir wollen uns nochmal bei ihnen bedanken, dass wir durch sie diesen tollen Mitbewohner bekommen haben.

Vielen Dank auch für ihr Engagement und die wichtige Arbeit die sie alle leisten.

Schöne Neujahrsgrüße

Tierschutzverein Tierfreunde Filderstadt e.V.
Tierheim im Eichholz 1
70794 Filderstadt

Öffnungszeiten

Montag:
15:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag:
16:30 - 18:30 Uhr
Samstag:
14:00 - 17:00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen geschlossen!

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0711 / 777 5 666

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Tierfreunde Filderstadt e.V.