Katzen

Hier stellen wir Ihnen unsere Tierheim-Katzen vor.

 

Haben Sie sich in einen unserer tierischen Bewohner verliebt, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite, da sie ihre Schützlinge am besten kennen.

 

Kommen Sie einfach während der Öffnungszeiten vorbei oder rufen Sie uns an.

Butzi & Chico

Butzi & Chico sind reserviert!

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH

rötlich getigert & getigert

15.06.2007 & 11.07.2014

weiblich & männlich

ja

nach Absprache

evtl. Butzi

21.09.2017

 

Die Lebensumstände des bisherigen Frauchens  von Butzi & Chico haben sich geändert, so dass es ihr nicht mehr möglich ist, sich um die beiden zu kümmern. Sie brachte Butzi & Chico daher sehr schweren Herzens zu uns ins Tierheim.

 

Beide sind sehr freundliche, liebe und aufgeschlossene Vertreter ihrer Art. Kommt man zu ihnen ins Zimmer, so wird man gleich begrüßt und die kleinen Fellnasen hoffen ein paar Streicheleinheiten abzubekommen.

 

In ihrem ehemaligen Zuhause war es jedoch so, dass Chico großes Interesse an Butzi zeigte, was aber von ihr nicht erwidert wurde. Das bisherige Frauchen meinte daher, dass man die beiden – obwohl sie schon so viele Jahre zusammenleben – auch getrennt vermitteln könnte.

 

Momentan lernen wir Butzi & Chico noch kennen. Dass die beiden miteinander nicht zurechtkommen, zeigt sich bisher nicht. Allerdings auch nicht, dass sie beste Freunde sind. Daher sind wir noch nicht ganz sicher, ob eine Vermittlung zusammen oder einzeln besser für die beiden ist.

 

Beide lebten bisher nur in der Wohnung, mit der Ausnahme, dass Chico eine kurze Zeit Freigang genießen durfte. Dies gefiel ihm sehr und er sollte in seinem neuen Zuhause daher auf alle Fälle diese Option haben. Da ihm jedoch die Erfahrung fehlt, geht dies nur in einer relativ „sicheren“ Umgebung.

Massimo

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH

weiß mit tiger

ca. 2008

männlich

ja

nein

ja

16.08.2017

 

 

Sein ehemaliges Frauchen konnte sich aus persönlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern. Massimo musste somit leider schon zum zweiten Mal, völlig unverschuldet, bei uns im Tierheim einziehen.

 

Was man über Massimo sagen kann ist, dass er eine richtige Schmusebacke ist und sich einfach gerne streicheln und kraulen lässt. Er ist ein netter und freundlicher Kater.

 

Massimo ist Diabetiker und muss täglich zwei Mal Insulin gespritzt bekommen. Davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen, denn er lässt sich das ganz brav geben. Und man kann das auch als Laie ganz einfach lernen.

 

Bisher war Massimo Freigänger und sollte diese Option auch in seinem neuen Zuhause haben. Sein neues Frauchen oder Herrchen möchte er aber keinesfalls mit anderen Katzen teilen.

 

Aufgrund einer alten Verletzung ist sein linkes Auge eingetrübt. Das stört oder beeinträchtigt ihn keineswegs.

 

Wer gibt dem hübschen und lieben Kater ein warmes Plätzchen auf seinem Sofa?

 

Mohrle

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH
schwarz mit weiß

ca. 2012 / 2013

männlich

ja

ja

ja

29.08.2017

 

 

 

Mohrle ist leider schon das zweite Mal bei uns im Tierheim. Man muss leider zugeben, dass der hübsche Kater auch nicht gerade einfach ist.

 

Zu Menschen ist er nett, lieb und lässt sich auch gerne streicheln. Er kann aber auch ganz anders –wenn er etwas nicht möchte, dann zeigt er das sehr deutlich und kann dann auch rabiat werden.

Mohrle ist leider auch gesundheitlich angeschlagen.

 

Er hat eine chronische Darmentzündung und benötigt Spezialfutter. Damit geht es ihm besser, seine Beschwerden lassen sich aber nicht ganz ausräumen. Wenn es ihm mal nicht so gut geht, kann es leider auch passieren, dass es ihm nicht mehr auf die Katzentoilette reicht. Das ist nicht schön, aber hoffentlich kein Hindernisgrund.

 

Mit Stress kommt Mohrle nicht so zurecht. Das schlägt ihm auf den Darm oder er ist dann so unzufrieden, dass er sich auch schon selbst so in den Schwanz gebissen hat, dass dieser teilweise amputiert werden muss.

 

Sein künftiges Frauchen oder Herrchen sollte auf alle Fälle Erfahrung mit Katzen haben und in einem ruhigen zuhause leben. Am besten ohne andere Katzen.

 

Wer gibt dem kleinen Kater eine Chance auf ein neues zuhause?

 

Maja

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH

schwarz

01.05.2006

weiblich

ja

eher Wohnungshaltung

eher ja

17.07.2017

 

 

 

 

Majas Frauchen musste ins Pflegeheim und so kam Maja zu uns ins Tierheim.

 

Wir haben Maja als liebe und sehr verschmuste Katze kennengelernt, die Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten einfordert. Davon kann sie wohl nie genug bekommen.

 

Dennoch kann sie auch deutlich zeigen, wenn sie etwas nicht möchte. Vermutlich kann sie auf die Gesellschaft von Artgenossen verzichten.

 

Krümel

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH

weiß mit wenig tiger

ca. 2015

männlich

ja

ja

nein

17.03.2017

 

 


Krümel hatte einen Unfall und seine Finder brachten in eine Tierklinik, wo er auch sofort versorgt und operiert wurde. Leider wollten ihn seine Besitzer nicht wieder zurückhaben.


Krümel ist mittlerweile genesen ... Nur der Nagel muss noch wieder entfernt werden.

 

Er ist sehr lieb und verschmust.  

 

Mogli

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH

schwarz

Juni 2014

männlich

ja

ja

nein

02.09.2014

 


 


Mogli kam mit 10 Wochen und seinen 3 Geschwistern ins Tierheim.


Leider konnte er bis heute kaum vertrauen zu Menschen fassen. Daher suchen wir ein ruhiges Zuhause und Besitzer, die viel Geduld mit Mogli haben.

 

Gundel

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH

schwarz-weiß

unbekannt

weiblich

ja

ja

 

02.04.2017

 

 

 

Gundel hatte einen Unfall und kam dann als Fundkatze zu uns ins Tierheim.


Inzwischen ist sie wieder voll genesen. Allerdings ist eine Kopfschiefhaltung zurückgeblieben.

 

Anfänglich war sie sehr scheu und ängstlich gegenüber Menschen.
Zwischenzeitlich hat sie etwas vertrauen fassen können.

 

Kiki

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH

tiger mit rotstich

geschätzt 2010/2011

weiblich

ja

ja

nein

25.12.2014

 

 

 

 

 

 

Auf der Suche nach Futter kam Kiki von selbst ins Tierheim ... immer wieder tauchte sie abends zwischen den Autos auf und irgendwann sogar regelmäßig im Tierheimhof. Das war auf Grund der Hunde nicht ganz ungefährlich und so haben wir diese hübsche Kätzin mit der Falle eingefangen.

 

Kiki ist sehr lieb, traut den Menschen aber noch nicht wirklich. Da möchte sie am liebsten einfach nur abhauen. Gesucht werden also Menschen mit Ruhe und Geduld.

Luna

Rasse:
Farbe:

Geburtsdatum:

Geschlecht:

Kastriert:

Freigang:

Einzeltier:

Im Tierheim seit:

EKH

schwarz

2009

weiblich

ja

ja

ja

21.06.2014

Rasse: Mischling

Geboren: ca. 12.2013

 

Luna braucht vor allem eines: Menschen mit Geduld.

 

Abgegeben wurde Luna wegen angeblicher Aggression. Davon ist aber hier im Tierheim nichts zu merken. Vielmehr ist Luna etwas schüchtern. Sie hält sich gerade bei fremden Menschen oder wenn viel Hektik ist zurück. Dabei ist sie eigentlich eine freundliche Katzendame... aber sie braucht Vertrauen.


Deshalb sollten Ihre neuen Menschen Geduld mitbringen und von Luna nicht sofort Köpfchengeben und riesige Schmuse- und Spieleinheiten erwarten. Das kommt dann aber mit zunehmendem Vertrauen!

Aktuelles

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein Tierfreunde Filderstadt e.V.
Tierheim im Eichholz 1
70794 Filderstadt

Öffnungszeiten

Montag:
15:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag:
16:30 - 18:30 Uhr
Samstag:
14:00 - 17:00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen geschlossen!

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0711/7775666

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Tierfreunde Filderstadt e.V.