Neues aus dem Tierheim - 2015

31.Dezember 2015

Auch in diesem Jahr hat das Futterhaus in Bernhausen eine Weihnachtsaktion für unsere Tiere gestartet.

Wir sind total überwältigt, dass alle Wünsche unserer Tiere erfüllt wurden und soooo viele Spenden zusammengekommen sind.
Hier schon mal der Weihnachtsbaum im Futterhaus mit den vielen gespendeten Dingen für die Tiere. In den nächsten Tagen werden wir noch Bilder von einzelnen Beschenkten nachreichen.

Wir bedanken uns auf jeden Fall schon einmal recht herzlich bei den fleissigen Spendern und dem Futterhaus für die Aktion.

2. Dezember 2015

Es war wieder viel los...
Hundemädchen Sugar durfte in ihr neues Zuhause umziehen... genauso wie der kleine Duplo.
Und auch Junghündin Gospa, die gerade mal eine Woche bei uns im Tierheim war, hat bereits neue Menschen gefunden.

Ebenso viel Glück scheinen Gamba, Mia und Zora zu haben. Wir haben es noch nicht geschafft die drei Hündinnen auf unserer Homepage vorzustellen, da sind sie auch schon reserviert. Wir drücken ganz fest die Daumen, dass alles klappt und auch diese Hübschen schnell ausziehen können.

 

 

Sugar in ihrem neuen Zuhause

Ausziehen durfte auch unsere liebe Katzendame Trixie.

Dafür ist leider Kater Max zurückgekommen. Bereits zum dritten Mal - wieder hat es mit der bereits vorhandenen Katze nicht geklappt. Wir suchen jetzt deshalb für den liebenswerten Kater ein Zuhause ohne andere Katzen. Entweder mit ganz sicherem Freilauf oder in Wohnungshaltung, wo er nicht viel alleine sein muss.
 

Kater Max sucht leider wieder ein neues Zuhause.

Neu in der Vermittlung sind zudem die vier Katzen: Romy, Lisa, Lotti und Nora. Mehr über die vier auf unserer Vermittlungsseite.

 

Schockiert hat uns gestern was ganz anderes.
Eigentlich war für Donnerstag ein Besuch mit drei unserer Hunde bei der Fernsehsendung "Kaffee oder Tee" geplant.
Wir wollten mit Max, Duffy und unserem Neuzugang Lupo hinfahren. Alles war schon geplant. Doch dann die klare Ansage vom Sender: Max sei zu alt, ihn könnten wir nicht mitbringen. Hinterher würde er vermittelt werden, bald sterben (auf Grund seiner 15 Jahre) und das könne man den Zuschauern gegenüber nicht verantworten. Und eventuell würden sich seine neuen Menschen dann beim Fernsehsender beschweren.

Max ist topfit. Für ihn suchen wir so dringend ein Plätzchen. Gerade für ihn wäre es eine wichtige Chance gewesen. Und das ein fünfzehnjähriger Hund nicht mehr ewig lebt, dürfte wohl jedem klar sein.

Nun, für uns stand ganz klar fest - wir kommen mit Max oder gar nicht.

Also bleiben wir da.

Schade und völlig unverständlich.
 

Max - zu alt für eine neue Chance?

21. Oktober 2015

Was für ein Tag -  im positiven Sinne!
Unser Adventsbazar lief einfach nur toll. Zum einen natürlich wegen der vielen Besucher aber auch dank der vielen ehrenamtlichen Helfer. Eine ganze Gruppe unserer fleißigen Helfer traf sich zum Beispiel in den letzten Wochen um wunderschöne Adventskränze zu gestalten. Andere backten ganz viel Weihnachtsleckerein und viele halfen heute beim Bazar direkt. Ein riesiges Dankeschön an all diese lieben Menschen.

Da wir so viele Besucher hatten und alles so toll lief, haben wir uns auf jeden Fall kurzerhand entschlossen nächste Woche noch mal einen Adventsbazar zu machen.

 

2. Adventsbazar im Tierheim Filderstadt

Wann: 28.11.2015

von 14 bis 17 Uhr

 

Gleichzeitig war es aber auch ein wundervoll erfolgreicher Tag für unsere Schützlinge... gleich 3 von Ihnen durften heute in ihr neues Zuhause umziehen:

Die feine Perserdame "Rose", die charakterstarke Katzendame "Lil" und unsere Junghündin "Marie".

Dazu gab es also auch noch einige Reservierungen.

Einfach toll!!!
 

16. November 2015

Kater Max durfte heute in sein neues Zuhause umziehen. Wir wünschen ihm und seinen neuen Menschen alles Gute und ganz viel Freude miteinander.

Letzte Woche durften außerdem Ramira und Sulaika ausziehen. Wir freuen uns sehr für die 2 Jungkatzen.
Nun sucht noch ihr Bruder Lorenz ein Plätzchen.

Mit Marie hat es in ihrem neuen Zuhause dafür nicht geklappt. Sie ist leider wieder zurück im Tierheim.
Außerdem haben wir einen Neuzugang: Die Englische Bulldogge Boris. Sein Herrchen wandert wohl aus und kann oder möchte den "Süßen" nicht mitnehmen.
Boris ist gerade mal 6 Monate alt, hat aber schon extreme Probleme im Bereich der Hüfte und Hinterläufe. Er kann kaum laufen :-(

Wir werden morgen erst einmal mit dem kleinen Kerl zum Tierarzt müssen und hoffen sehr, dass nichts allzu schlimmes bei den Untersuchungen raus kommt.

Wir werden berichten wie es weitergeht.

Neuzugang Boris

09. November 2015

Kaum freigegeben und als gesund befunden, durften heute zwei unserer kleinen Zwergspitze in ihr neues Zuhause umziehen.

Und auch unsere weiße Schäferhündin Flocke wurde gestern abgeholt.
Heute durfte Marie endgültig ausziehen und auch das Kaninchenpärchen Timor und Tonja haben endlich ein Zuhause gefunen.
Wir freuen uns riesig für unsere Schützlinge!!!

05. November 2015

Traurige Nachrichten von unserer Kaninchen-Front:
Schweren Herzens mussten wir gestern den kleinen Johnny gehen lassen. Sein Zustand wurde leider zunehmend schlechter und nachdem wir wirklich alles probiert hatten tat es einfach nur noch weh, ihn so zu sehen. Die Infektion hatte sich mittlerweile in seinen Organen und seinem Gehirn festgesetzt...
Es tut uns unendlich leid, kleiner Johnny, dass wir diesesn gemeinsamen Kampf verloren haben. R.I.P.

 

Zum Glück gibt es aber auch ein paar schöne Neuigkeiten:
Hundemädchen Marie ist reserviert. Wenn alles gut klappt, dann darf sie nächst Woche in ihr neues Zuhause umziehen.
Und auch unsere Dogo Hündin Chicca ist fest reserviert und darf im Dezember ihr neues Leben beginnen.
Chihuahua Charly hatte am Samstag ebenfalls Besuch... wenn es mit dem vorhanden Rüden funktioniert, wird auch er vielleicht schon bald ausziehen dürfen.

Bei den Katzen gibt es auf jeden Fall für unsere Diva Lil und die kleine Ramira feste Interessenten.
Ramira darf ausziehen sobald sie ihre Erkältung überstanden hat und bei Lil muss noch der Herr des Hauses sein ok geben.

Daumen sind also fest gedrückt!

 

Und vielleicht haben ja bei den heutigen Öffnungszeiten noch mehr unserer Schützlinge das große Glück, dass liebe Menschen für sie kommen!
 

31. Oktober 2015

Unsere letzten "News" sind leider schon ein paar Tage her.
Leider bedeutet dies aber nicht, dass nix passiert ist und wir eine ruhige Woche hatten.
Es war wohl eher das Gegenteil der Fall.

Letzte Woche Freitag kamen über das Veterinäramt 4 kleine Zwergspitz-Welpen. Sie wurden aus Russland eingeführt und dann am Flughafen eingezogen:
 

Unsere Pressemitteilung :
Illegaler Welpenhandel am Stuttgarter Flughafen aufgedeckt
Am 23.10. fiel den Zollbeamten eine Frau auf, die mit 4 Welpen in einer Tasche aus Russland einreiste. Auf Nachfragen stellte sich heraus, dass die Tiere am Flughafen an eine Mittelsfrau weitergegeben werden und danach verkauft werden sollten.
Der hinzugezogene Amtsveterinär Dr. Wierich untersagte allerdings die Weitergabe der Tiere da es sich um eine illegale Einfuhr handelte. Außerdem machte ein Welpe bereits einen kranken und geschwächten Eindruck. Um der Beschlagnahme der Tiere zu entgehen verzichtete die Russin auf das Eigentum und übereignete die Hunde dem Veterinäramt. Die ebenfalls am Flughafen wartende Mittelsfrau flüchtete als sie Probleme mit dem Zoll auf sich zukommen sah und konnte leider nicht ermittelt werden. Bei den Hunden handelt es sich um Pomeranian Zwergspitze, die in Deutschland für 2.000 EUR hätten verkauft werden sollen. Ein Welpe hatte offensichtlich bereits potentielle Käufer. Dieser kann sich wohl glücklich schätzen, dass der Kauf nicht zustande kam da er vermutlich einen schwer kranken Welpen erworben hätte. Die russische Dame gab zu, bereits mehrfach mit Hunden zum Zwecke des Verkaufs nach Deutschland eingereist zu sein.
Die Hundewelpen wurden vom Tierschutzverein Filderstadt e.V. aufgenommen und befinden sich dort zur Zeit unter Quarantäne. Die andere Alternative, die Rückführung der Tiere nach Russland, hätten zumindest zwei der Tiere sicherlich nicht lebend überstanden. Ein Welpe musste noch am selben Abend intensiv medizinisch behandelt werden. Mittlerweile ist auch ein weiterer Welpe schwer erkrankt.  Die Tiere befinden sich in kritischen Zustand und kämpfen ums Überleben.
Bereits in den ersten drei Tagen sind dem Tierheim damit horrende Tierarztkosten entstanden, die der Tierschutzverein Tierfreunde Filderstadt nun tragen muss. Da es sich vermutlich um eine Infektionskrankheit handelt, ist davon auszugehen, dass die beiden anderen Tiere ebenfalls erkranken werden. Im Laufe der Woche stehen weitere Untersuchungen und Behandlungen der Tiere an.
Da es sich bei den Tierfreunden Filderstadt nur um einen kleinen Verein handelt, reißen die Ausgaben ein großes Loch in die Vereinskasse. Wer den Verein bei den Kosten unterstützen möchte, kann auf das Vereinskonto
Kreissparkasse Esslingen
IBAN: DE 2561 1500 20000 7631063
BIC: ESSLDE66xxx
mit dem Verwendungszwecke „Zwergspitze“ gerne eine Spende überweisen.

 

Während zwei der Welpen sehr fit und munter sind, ist einer immer noch geschwächt und ein anderer noch ziemlich krank.
Die Vier benötigen derzeit viel Fürsorge und Aufmerksamkeit. Und wir hoffen und kämpfen, dass auch die Kranken bald wieder ganz fit sind.

 

Auch drei unserer Kaninchen sind derzeit schwer krank. Während der kleine, gerade mal 2-jährige Rasmus Zahnprobleme, eine veränderte Leberstrucktur und ein verändertes Blutbild hat, haben Sina und Johnny eine schwerwiegende Staphylokokken Infektion. Ob die drei es schaffen wissen wir noch nicht... auch hier hoffen und kämpfen wir gerade jeden Tag.
 

Neu im Tierheim ist der kleine Chihuahua Charly, die Seniorin Kiba und die Jungspunde Gaudi, Marie und Sugar. Mehr Infos zu den "Neuen" gibt es hier.

 

Unsere weiße Schäferhündin Flocke hatte gestern Besuch von einer lieben Familie, die bereits einen weißen Schäferhund hat. Die Beiden haben sich gleich sehr gut verstanden. Es steht nun noch eine Vorkontrolle aus. Sollte diese positiv ausfallen, wovon wir ausgehen, darf Flocke schon bald ausziehen.

 

Ja und während die einen Glück haben, haben andere einfach nur Pech: Senior-Rüde Max, der vor kurzem auf eine Pflegestelle ziehen durfte hat sein "Zuhause" erneut verloren. 15 Jahre ist er nun alt und es ist schrecklich zu sehen, wir unwohl er sich im Tierheim fühlt.
Wir wünschen uns so sehr, dass er nochmal eine Chance bekommt... als Einzelhund bei Menschen, die seine Marotten akzeptieren und nicht mehr versuchen ihn zu verändern.
Max ist trotz seines Alters noch topfit... liebt lange Spaziergänge und springt zum Teil rum wie ein junger Gott.

Max

Bei uns wird es also nicht langweilig!

Wir hoffen auf jeden Fall sehr, dass es in den nächsten "News" mehr positive Nachrichten gibt.

21. Oktober 2015

Zwei ganz bildhübsche Junghunde sind neu bei uns eingezogen:

 

Gaudi - ihm musste leider ein Auge entfern werden. Gaudi hat aber keinerlei Probleme hiermit.

Aufgrund seiner bisherigen Erfahrungen hat er allerdings  immer noch etwas Angst. Doch er macht schon jetzt jeden Tag große Fortschritte und wird immer aufgeweckter.

 

Marie - sie ist ein sehr aufgewecktes, weißes Junghund-Mädchen, dass sich über jede Streichel- und Spieleinheit freut.

15. Oktober 2015

Heute durften die ersten Jungigel ausziehen um draußen in sicheren Gärten zuzunehmen und sich in natürlicher Umgebung auf den nahenden Winter vorzubereiten.

Nun benötigen wir noch Igelhäuser und einige Gehege, dann können auch die anderen "halbgroßen" Igel ausziehen.

 

Im Katzenbereich gibt es zwei gute Neuigkeiten: Bobby und auch Honey haben endlich Interessenten und dürfen bald in Ihr neues Zuhause umziehen.

 

Springer Spaniel "Bric" geht es außerdem sehr gut. Bereits nach einer Woche hat er sich hervorragend in seinem neuen Zuhause eingelebt. Hiervon durften wir uns heute persönlich überzeugen.
Es ist als wäre er nie woanders gewesen.

Bric in seinem neuen Zuhause

Außerdem kam Post von Kaninchendame Ruby. Sie war in der Vermittlung nicht ganz einfach. Umso mehr freut es uns, dass sie nun so glücklich und zufrieden ist. mehr...

12. Oktober 2015

Nachdem vor kurzem Vicky und Bric in ein neues Zuhause umziehen durften, hatte nun auch endlich unser Leshy Glück!
Er durfte am Samstag zu seinen neuen Menschen ziehen.

Collie-Mischling Leshy hat endlich ein Zuhause gefunden

Im Katzenbereich gab es dafür ein paar kleine Neuzugänge: Ein Geschwisterpärchen mit ca. vier Wochen wurde gefunden... die Kleinen sind einfach nur süß und werden hoffentlich schnell ein neues Zuhause finden.
Außerdem wurden noch 3 Katzenkinder gefunden. Sie sind wohl etwa Juli/August geboren und noch etwas "fauchig".
Mit ein bisschen Geduld werden sie aber bestimmt bald erste Streicheleinheiten genießen können.
Alle fünf stammen sicherlich von einer verwilderten Hauskatze und hatten bisher noch nicht viel Kontakt zu Menschen. Sie haben diesbezüglich also noch einiges nachzuholen.

 

Leider gibt es aber auch weniger gute Neuigkeiten:
Kater Max kam leider zurück, da er sich bei Kätzin Naomi nicht wohl fühlte.
Wir denken, dass er wahrscheinlich ohne Katzengesellschaft bei geduldigen Menschen am glücklichsten wäre.

 

Kater Max ist leider wieder im Tierheim

Leider müssen wir auch feststellen, dass unserem Hütehund Moritz das Laufen zunehmend schwerer fällt. Sein Osteosarkom wächst wieder.
Noch hat er trotz allem Freude am Leben und vor allem auch beim Gassigehen. Wir hoffen sehr, dass es noch eine Weile so bleibt. Wir wissen aber auch, dass sich sein Zustand vielleicht schnell verschlechtern wird.

 

unser Moritz

Aktuelles

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein Tierfreunde Filderstadt e.V.
Tierheim im Eichholz 1
70794 Filderstadt

Öffnungszeiten

Montag:
15:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag:
16:30 - 18:30 Uhr
Samstag:
14:00 - 17:00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen geschlossen!

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0711/7775666

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Tierfreunde Filderstadt e.V.